Archiv der Kategorie: Gedanken zu C

Extremistende

Irgendwann im Mai 2022 fuhr ich mit dem Rad aufs Land. Bioland-Hühnereier kaufen. Es ging durch Huchting und Moordeich bis Varrel. Möglichst durchs Grüne…dieses Wort, hmmm. Während der Fahrt ging mir ein Reim durch den Kopf, den ich vor mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zu C, Satire/Polemik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Extremistende

Kohlenklau

Was reimt sich auf Kohlenklau? Genau: Kadaverschau! Die Tür der Tram öffnet sich langsam. Zwei Jahre nach dem Bilde aus Bergamo, steige ich aus. Raus aus der Tram, in die ich in Wirklichkeit gar nicht eingestiegen war. Runter vom Pferd, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zu C, Satire/Polemik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kohlenklau

In der Nähe

Hans-Jürgen begegnete mir im Treppenhaus. Einkaufstaschen links und rechts. Gefüllt mit Gemüse und Obst aus dem genossenschaftlichen Bioladen am Beginenhof. Seit der Impfung esse er gesünder, er habe 15 Kilo abgenommen. Gut reingekommen, fragte er. Ja, ganz sanft, selber, antwortete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Gedanken zu C | Kommentare deaktiviert für In der Nähe

Diese Pest (Juli 2020)

„Diese Pest ist ja nicht die Pest.“ Ein Botschafter in der Tram. Pathos. „Da kriechen die Ratten nicht aus ihren Löchern und krepieren nicht auf den Bürgersteigen oder in den Treppenhäusern am helllichten Tage. Bei Camus, ja, das war eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken zu C, In der Tram | Kommentare deaktiviert für Diese Pest (Juli 2020)